WordPress Theme main-service-icon

WordPress Theme und
Theme Anpassungen

Individualisierung von Webseiten durch Vorlagen oder das selbst erstellte WordPress Theme

Wie jedes Content Management System (CMS) erlaubt WordPress eine einfache und komfortable Anpassung des Designs durch Templates bzw. ein WordPress Theme. Auf dem Markt sind Tausende unterschiedlicher Vorlagen erhältlich. Viele darunter sind universell verwendbar, andere setzen einen besonderen Schwerpunkt etwa auf branchentypische Gestaltung oder integrierte Funktionen. Bei der Größe der Auswahl und den unterschiedlichen Eigenschaften fällt es besonders Einsteigern schwer, die Vor- und Nachteile eines bestimmten WordPress Themes zu erkennen und eine optimale Auswahl zu treffen. Wir unterstützen unsere Klienten deshalb bereits frühzeitig in Planungsphase, machen sie mit den spezifischen Eigenschaften ausgewählter Themes vertraut und zeigen eventuelle Schwierigkeiten etwa bei der Integration von Plug-ins oder kommenden Updates auf.

Sollten Sie Probleme beim Updates haben und WordPress Support benötigen, lesen Sie mehr zum Thema auf unserer Seite, hier.

Kostenfreie und -pflichtige Themes aus unterschiedlichen Quellen

Die Programmierung eines Themes oder Templates umfasst sowohl Kernfunktionen in PHP wie auch Anweisungen zur Gestaltung der Seite etwa in CSS. Die strikte Trennung zwischen Design und Funktionalität bietet zahlreiche Vorteile, die zum Teil auch sicherheitsrelevant sind. So können Objekte individuell verändert und platziert werden, ohne in den Kerncode eingreifen zu müssen. Für WordPress existieren Tausende unterschiedlicher Vorlagen, die sowohl von freien Programmierern wie von Unternehmen stammen. Da keinerlei Vorgaben beispielsweise zur Lizenz existieren, liegt die Preisgestaltung und die Verbreitung vollständig in den Händen des Anbieters. Häufig stellen diese gleichzeitig sowohl kostenlose wie -pflichtige Vorlagen zur Verfügung. Erstere unterliegen in der Regel bestimmten Auflagen oder Beschränkungen in der Funktionalität und dem Support. Einige beliebte Modelle für frei verfügbare Themes sind:

  • Pflicht zur Namensnennung: Oft muss der Programmierer, der Name des Themes oder das verantwortliche Unternehmen auf jeder Seite genannt und verlinkt werden.
  • Einschränkungen der Funktionalität: Bestimmte Eigenschaften des Themes sind entweder nicht vollständig nutzbar oder fehlen vollständig. Das können beispielsweise Galerien, Drop-Down-Menüs oder Einstellungsmöglichkeiten innerhalb der grafischen Oberfläche sein.
  • Auflagen durch die Lizenz: Unterliegen die Themes einer speziellen Lizenz, kann diese etwa die Veränderung des Codes und eine individuelle Anpassung untersagen. Im Gegensatz dazu erlauben Themes, die einer der großen Open Souce Lizenzen wie Apache, MPL, BSD oder GPL unterliegen eine uneingeschränkte Veränderung des Quellcodes für individuelle Zwecke.
  • Kein professioneller Support: Der Support kostenloser Themes erfolgt fast ausschließlich auf freiwilliger Basis und stützt sich auf die Bereitschaft des Entwicklers sowie eine öffentliche Community. Im Gegensatz dazu schließen kostenpflichtige Angebote häufig einen direkten Support und in einigen Fällen eine Betreuung 24/7/365 oder ein Ticketsystem mit ein.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Themes

Ein Theme kann sich entweder auf das Design beschränken oder zusätzliche Funktionen beinhalten. Darunter fallen etwa integrierte Menüs, eine Kommentarfunktion, Anbindung an soziale Netzwerke oder eine grafische Benutzerführung zur Konfiguration. Große Unterschiede bestehen auch bei den Möglichkeiten zur Gestaltung. So ermöglichen komplexe und weit entwickelte Themes beispielsweise, eigene Positionen für Elemente auf der Webseite zu definieren, diese beliebig in ihrer Größe zu skalieren oder diese automatisch für bestimmte Auflösungen zu skalieren. Bei der mittlerweile sehr wichtigen Darstellung auf mobilen Endgeräten kommt dem Theme ebenfalls eine Schlüsselrolle zu.

Die Auswahl des richtigen Themes

Heute eignet sich WordPress nicht allein für Blogs, sondern für eine Vielzahl von Verwendungen - von der Internetpräsenz über Foren bis hin zu kleinen bis mittleren Online-Shops. Diese Vielfalt wird neben den Plug-ins auch durch die enorme Auswahl an unterschiedlichen Themes ermöglicht. Als Marktführer besitzt die Software eine sehr große, mehrsprachige Community, die bei der Problemlösung unterstützt und eigene Produkte anbietet. Das Problem dieser hohen Reichweite ist allerdings eine sehr unterschiedliche Qualität. So werden gerade von Anfängern wegen mangelnder Erfahrung Programmierstandards nicht geachtet oder Projekte wegen des hohen Arbeitsaufwands nicht dauerhaft betreut. Bei der Auswahl eines geeigneten Themes müssen deshalb unterschiedliche Faktoren berücksichtigt werden:

  • Kompatibilität: Themes können Inkompatibilitäten mit Updates von WordPress oder anderen Erweiterungen aufweisen. Dies ist in bestimmten Fällen problematisch, falls etwa durch eine Aktualisierung Sicherheitslücken geschlossen werden oder keine Alternativen für bestimmte Zusatzfunktionen angeboten werden.
  • Langfristiger Support: Die Verantwortung für Anpassungen eines Themes, den Datenschutz und die Sicherheit liegt ausschließlich beim Entwickler. Viele quelloffene Themes werden von Einzelpersonen angeboten, die nur in Ausnahmen eine langfristige Unterstützung und regelmäßige Aktualisierung anbieten.
  • Funktionalität und Bedienbarkeit: Es ist grundsätzlich abzuwägen, ob zusätzliche Funktionen bereits im Theme integriert oder nicht besser durch externe Plug-ins realisiert werden sollten. Ohne ausreichende Programmierkenntnisse sollte auf eine grafische Oberfläche mit umfassenden Möglichkeiten zur Konfiguration nicht verzichtet werden.

WordPress Theme Customization und eigene WordPress Theme Entwicklung durch uns

Wir passen Ihr bestehendes WordPress Theme exakt auf die Anforderungen an und entwickeln auf Wunsch vollständig neue. Bei dem Design Ihrer Webseite genießen Sie dadurch vollkommene Freiheit und können auf unsere langfristige Unterstützung vertrauen. Nutzen Sie unser Formular, um in direkten Kontakt mit unseren Experten zu treten, die Sie bei Auswahl von Themes und Design Ihrer WordPress Installation unterstützen.

Möchten Sie ein Projekt mit WordPress umsetzen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail.

Scroll to top